de | en

Der bloola Inside Blog

bloola: Damit Ihr Projektgeschäft nicht zum Problemgeschäft wird

Wer soll denn da noch den Überblick behalten? Unzählige Projekte zeitgleich, sich überschneidende Teams und dazu Dokumente, die mal wild per E-Mail, dann wieder per gemeinsamer Dateiablage oder auch als kopierte Besprechungsmitschrift verteilt werden. Nicht nur am Ende, sondern auch mittendrin, weiß keiner mehr wirklich bescheid.

Wenn die Orga-Zeit Ihre Projekt-Zeit auffrisst

Der Überblick ist längst verloren. Immer mehr Arbeitszeit wird mit unnötig doppelter Organisation und dem Auffinden von typischen "irgendwo mal gesehen, weiß nur nicht mehr wo"-Informationen verschwendet. Das ist Zeit, die für das produktive Projektgeschäft fehlt.

 

 

Themen: Digitalisierung social collaboration organisation zusammenarbeit bloola einfach projektgeschäft made in germany projektmanagement

Kennen Sie eigentlich Ihre aktuellste Preisliste?

Dokumente sollten unternehmensweit einheitlich sein. Das wäre der Idealzustand. In der gelebten Arbeitspraxis sieht es zumeist anders aus: Jeder hortet für sich die scheinbar aktuellste Dokumentenversion auf seiner Festplatte und das Chaos nimmt seinen Lauf - oftmals unbemerkt.

Erkennen Sie Ihren Arbeitsalltag wieder? Freitagnachmittag kurz vor Feierabend. Alle bereiten sich auf das Wochenende vor. Letzte Arbeiten sind noch zu erledigen. Plötzlich brüllt der Abteilungsleiter über den Flur: "Weiß jemand, wo unsere aktuelle Preisliste ist? Das Angebot muss heute noch raus!"

Als Antwort schallt es vom Sachbearbeiter: "Ja, hier auf meinem Laptop." Die Chef-Sekretärin deutet auf ihren Büroschrank voller Akten und entgegnet: "Nein, hier in meinen Ordnern." Der aufstrebende Außendienstler wedelt mit einem Zettel in der Hand: "Hier, erst letzten Monat ausgedruckt." Währenddessen dreht sich ein weiterer Sachbearbeiter fragend um: "Wir haben eine fixe Preisliste?"

Themen: Digitalisierung social collaboration zusammenarbeit ordnung bloola einfach versionierung softwarelösungen

Social Collaboration so einfach wie ein Hammer

Einen Hammer kann jeder benutzen. Social Collaboration Software hingegen nicht. Obwohl der Arbeitsalltag erleichtert werden soll, werden neue Verständnishürden aufgebaut. Geht es nicht auch einfacher? Wir meinen ja und zeigen wie!

Wie funktioniert ein Hammer? Manche Werkzeuge sind einfach verständlich. Ein Hammer hat einen Stiel - dort packe ich an. Ein Hammer hat einen Kopf - damit treffe ich den Nagel. Ich beschleunige die Hammermasse und übe damit treibende Schläge auf den Nagel aus.

Einfach und effektiv - nach ein wenig Übung. Der Hammer zählt eben zu den ältesten Werkzeugen und genau seine Einfachheit und Effektivität sind die Gründe, warum er heutzutage immer noch benutzt wird.

Themen: Digitalisierung social collaboration zusammenarbeit bloola kostensenkung einfach softwarelösungen werkzeug mittelstand