de | en

Digitaler Wandel - Blog über das Themenfeld Digitalisierung für Unternehmen

6 amerikanische Quellen für Key Accounter - so steigern Sie Wissen und Marktwert

quellen-key-accounter.jpg

Es bereitet Ihnen immer wieder Kopfschmerzen - das ewige Zeitproblem. Kürzlich sind wir bereits in unserem Blog auf ein effektives Zeitmanagement für Key Accounter eingegangen.

Ein entscheidender Aspekt für Ihre Arbeit wurde dort bewusst ausgeklammert, um ihn jetzt hier intensiv beleuchten zu können: Wie bleiben Sie selbst up to date, um in Ihrem Job über die neuesten Trends Bescheid zu wissen?

Warum brauche ich diese Quellen?

Sich relevante Informationen zu beschaffen, ist immer mit Zeitaufwand verbunden. Da dies allerdings eine Kernkompetenz des Key Accounters ist, muss er sich über alle neuen Entwicklungen informieren. Sie sind der erste Ansprechpartner für Ihren Schlüsselkunden, deshalb steht das Besorgen von Auskünften für Ihren Klienten für Sie an erster Stelle.

Trends, die Ihnen für Ihre eigene Weiterbildung helfen, haben dadurch eine niedrige Priorität. Dabei sollten Sie am Ball bleiben, um wichtige Entwicklungen Ihrer Branche nicht zu verpassen:

Das Wissen nützt Ihren Key Accounts, erleichtert Ihre Arbeit und steigert Ihren Marktwert. Besonders interessant ist, was im Key Account Management in den USA vonstatten geht, da diese Entwicklungen erfahrungsgemäß in den nächsten Jahren nach Europa schwappen werden.

Damit erleichtern Sie sich Ihre Arbeit - der Überblick

Wir haben für Sie deshalb die wichtigsten Quellen zusammengestellt:

Quora

Hier finden Sie gebündeltes Wissen zu anspruchsvollen Themen: Quora funktioniert nach dem Prinzip von gutefrage.net, doch die Seite bietet wesentlich qualitativere Fragen und Antworten. Bei Quora sind hohe Standards die Basis: Das beginnt mit der korrekten Schreibweise (ohne Fragezeichen keine Frage!) und endet bei Kommentaren von ausgewiesenen Koryphäen ihres Fachs.

So empfiehlt sich Quora sowohl für Forschungs- und wissenschaftliche Probleme als auch für die umfangreiche Business-Themen, die Sie als Key Account Manager gewinnbringend für Ihr Geschäft nutzen können.

Quora versteht sich als Wissensgemeinschaft, Sie können Ihr Facebook- und Twitterprofil mit der Plattform verbinden, um Ihr Anliegen einem noch größeren Publikum bekannt zu machen. Die hochwertigen Antworten auf Ihre Frage (bitte in Englisch) helfen Ihnen, Ihre Key Account-Kenntnisse zu vertiefen und sich selbst zu profilieren.

Slideshare

Hier können Sie Dokumente, Präsentationen, PDFs, Webinare und Videos hochladen und archivieren. Die Filehosting Plattform bietet natürlich auch jede Menge interessante Daten zum Key Account Management - vor allem ansprechende Präsentationen. Wichtig auch hier: Business-Sprache ist Englisch.

quellen-key-account-manager.jpg

Slideshare ist gerade für Jobanfänger gut geeignet, um sich einen Überblick über die Aufgaben eines Key Accounters zu verschaffen und sich selbst zu organisieren. Da die gängigen Formate wie PDF oder OpenOffice verwendet werden, hat man keine Probleme mit den Dokumenten.

KeyAccountManagement.org

Welche Skills brauche ich als Key Account Manager? Wie sollte mein Plan aussehen, um ein erfolgreicher Key Accounter zu werden? Wie binde ich meine Schlüsselkunden? Die sehr übersichtliche Seite - eine der größten zu diesem Thema - greift die wichtigsten Fragen Ihrer Branche auf.

Gearbeitet wird mit Interviews von erfolgreichen Managern, Webcasts und PDF-Dokumenten. Sie finden viele Fakten zum Herunterladen und können sich dadurch speziell zu den Themen weiterbilden, die Ihre Schlüsselkunden betreffen.

SAMA Webseite und Blog

Wenn Sie das Original suchen: Die “Strategic Account Management Association” (SAMA) ging aus der “National Account Management Association” hervor, die Mitte der 1960er Jahre von großen amerikanischen Unternehmen wie IBM und Kodak gegründet wurde. Ziel war unter anderem, Key Account Management bekannt zu machen und zu etablieren. In Deutschland wurde das Konzept in der 80er Jahren eingeführt.

Der Blog der SAMA mit interessanten News und Beiträgen informiert über alles Wissenswerte rund um Key Account Management. Die Seite selbst greift globale Trends auf: von der neuesten Software über Management-Strategien in großen Konzernen bis zum Angebot von E-Learning.

Harvard Business Review

Wer wissen will, wie die erfolgreichsten Wirtschaftsleute ticken, liest den Harvard Business Review. Das Management-Magazin gehört zu den einflussreichsten Publikationen am Markt und fokussiert sich natürlich auf Business-Themen. Zum Key Account Management gibt es unzählige Dokumente, sogar ganze Fallstudien können Sie sich gegen Gebühr anschauen. Wenn Sie sich registrieren, können Sie auch einem bestimmten Thema folgen.

Das deutsche Pendant wäre der Harvard Business Manager, jedoch sind die amerikanischen Beiträge mehr auf das Thema Key Account Management zugeschnitten.

LinkedIn-Gruppen

Geschäftliche Netzwerke sind für Sie unverzichtbar. Deshalb kennen Sie vielleicht schon die wichtigsten Gruppen für Key Account Manager bei LinkedIn, trotzdem möchten wir Sie derVollständigkeit halber erwähnen.

Die größte Gruppe hat über 94.000 Mitglieder und heißt Key Account Manager (KAM) Best Practice Knowledge Share. Die Plattform soll den Austausch und das Lernen zum Nutzen aller Beteiligten fördern. Das Besondere ist hier die große Internationalität - frische Gedanken durch globale Vernetzung!

Die zweitgößte Gruppe, der Key Account Managers Club, hat über 19.000 Mitglieder, wobei es Überschneidungen mit der erstgenannten gibt. Auch bei dieser Gruppe steht der professionelle Austausch von Wissen an erster Stelle.

Eine hilfreiche deutsche Quelle: XING Gruppen

In der XING Gruppe Key Account Management tauschen sich im deutschsprachigen Raum viele Experten zum Thema Key Account Management aus. Der Fokus liegt hierbei neben dem Erfahrungsaustausch auf Veranstaltungs- und Buchempfehlungen, Frage- und Antwort-Foren, nützlichen Methoden, Hilfsmitteln und vielem mehr, die im Alltag des Key Account Managers wertvolle Hilfestellungen leisten.

Im Vergleich der Mitgliederzahlen mit den größeren internationalen Gruppen schneidet die XING-Gruppe mit knapp 1500 Mitgliedern zwar schlechter ab, dafür findet sich dort überwiegend deutschsprachiges Material.

Fazit

Die alte Weisheit von Einstein: Wissen ist wissen, wo es geschrieben steht, gilt auch im digitalen Zeitalter. Sie brauchen immer die frischesten Informationen, um Ihre Schlüsselkunden wie sich selbst up to date zu halten.

Weiterbildung sollte für Key Accounter auf der - zumindest wöchentlichen - Agenda stehen. Die von uns vorgestellten Quellen aus dem amerikanischen Raum sind auch in jedem anderen Land einsetzbar:

Zum Lernen vor allem Slideshare und KeyAccountManagement.org; zum Vernetzen die LinkedIn-Gruppen, für Fragen Antworten Quora und Harvard Business Review für den wissenschaftlichen Background.
E-Book Key Account Manager Kundenbindung

Themen: Key Account
Blogverzeichnis - Bloggerei.de