Download Now
Download
Menu
Download Now

5 Gründe, warum Key Accounter die Welt von morgen regieren werden

Lars-Thorsten Sudmann
20.11.2015 07:00:00



Nichts ist wichtiger für einen Key Account Manager als seine Kunden. Deren Zufriedenheit - sprich Umsatz- und Gewinnsteigerung - spiegelt den Erfolg des Managers. Was dann wiederum seinem eigenen Unternehmen zugute kommt. Eine Win-Win-Situation, die dazu führt, dass Key Accounter in der Tat an der Schlüsselposition sitzen, um in der Welt der Wirtschaft führend zu sein.

5 Gründe für das Einführen eines Key Account Management Systems

Diese 5 Gründe sprechen deshalb für das flächendeckende Etablieren des Account Management Systems:

1. Ist der Kunde glücklich?

Es ist immer leichter und günstiger (!) Bestandskunden zu pflegen und an das Unternehmen zu binden, trotzdem darf die Neukunden-Akquise nicht vernachlässigt werden. Der Key Account Manager ist der Experte, wenn es um die Bedürfnisse seiner Kunden geht. Wer weiß schon besser, was der Klient wünscht? Wer kann sich in diesen hineinversetzen? Sie als sein Ansprechpartner!

“One face to customer” ist das Schlagwort, was jeder Key Accounter bei seiner Arbeit vor Augen hat. Er holt den Kunden da ab, wo dieser Unterstützung braucht, organisiert für ihn mit den Ressourcen seines Unternehmens einen Teil seines Business, versorgt ihn mit Verbesserungspotenzialen und neuen Geschäftsmodellen, hält ihn mit Informationen auf dem Laufenden, alles, um eine stete Erfolgsgeschichte zu schreiben.

Dies ist die effektivste Art der Kundenbindung: Ist der Auftraggeber glücklich, indem er seinen Profit steigert und sich bester Betreuung erfreut, wird er nicht zur Konkurrenz wandern.

2. Der Spezialist gewinnt

Die Zukunft liegt in der Spezialisierung. Wer sich heute erfolgreich gegenüber seinen Mitbewerbern absetzen will, muss seine Nische finden. Für Sie als Key Account Manager bedeutet das, dass Sie immer am Ball bleiben und sich weiterbilden. Seminare, Trainings und Zertifizierungen erhöhen Ihren persönlichen Wert und den Ihres Unternehmens. Das wirkt attraktiv auf Neukunden und hilft Ihnen, auch noch unberührte Branchen zu erschließen. Aufgrund der effizienten und zielstrebigen Persönlichkeit sind Key Account Manager immer State of the Art. Sie können extrem schnell und flexibel auch auf unerwartete Herausforderungen reagieren, sie sind gut vernetzt und verfügen über alle relevanten Kundeninformationen.

3. Die Technik macht’s

Ohne geeignete Software für Key Account Manager geht gar nichts. Ihr Unternehmen sorgt dafür, Sie haben den Schlüssel dazu. Dokumentation schafft Information - DEN Wert an sich für Key Accounter. Der Key Accounter pflegt und steuert den Aufbau der individuell angepassten Datenbank für jeden Kunden. Sie wissen also, welche Kennzahlen und Fakten Ihrer Kundenbeziehung zugrunde liegen. Das ist pures Geld!

Und es bedeutet: Geben Sie sich nicht mit Standard-Software für das Customer Relationship Management (CRM) zufrieden. Der Vorteil liegt klar bei kollaborativen Lösungen. Effiziente Austauschplattformen wie bloola ermöglichen einen intelligenten Austausch mit ALLEN Kollegen und Partnern zum relevanten Key Account, so dass Sie nicht auf häppchenweise Informationen angewiesen sind, die per E-Mail eintreffen.

Die geeignete kollaborative CRM-Software sorgt nicht nur für eine sichere Datenablage, sondern bietet Ihnen die Möglichkeit, die Wünsche des Kunden zu erkennen, noch bevor dieser sie äußert. Und Sie sofort in Aktion treten können.

4. Think Digital! Und wie ein Unternehmer...

Alles online? Und wohin geht die Reise? Das überfordert so manche Firma. Der Key Account Manager erweist sich als Bindeglied zwischen der digitalen und der “analogen” Welt. Er führt seine Kunden zu den richtigen Kanälen, erschließt für sie neue Geschäftsfelder, unterstützt bei der Strategieplanung, hilft bei der Produktentwicklung. Indem er immer unternehmerisch denkt, hält er die Zukunft seines Auftraggebers und seines Unternehmens in den Händen.

5. Jetzt wird es persönlich

Das System des Key Account Managements braucht starke Charaktere. Sie erreichen allein mit Ihrer Persönlichkeit viel. Strukturierte, effiziente und kommunikative Arbeitsweise zeichnet den idealen Key Accounter aus. Sie zeigen ganz klar die Benefits für Ihre Kunden auf, können sich in Ihr Gegenüber hineinversetzen, arbeiten für den Erfolg aller. Sie schaffen die Win-Win-Situation!

Fazit

Key Account Manager tragen im wahrsten Sinne den Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg bei sich. Sie erreichen ihr Ziel - höchste Kundenzufriedenheit - durch Fachwissen, unternehmerisches Denken und Handeln, eine perfekte Kundenbindung und die kollaborative Software für das Customer Relationship Management. Wer in der Economy ganz oben dabei sein will, kommt um das Key Account Management, die Kundenbetreuung und -bindung, nicht herum.

Haben Sie weitere Fragen zum Key Accont Manager? Wie sehen Ihre Erfahrungen aus? Kontaktieren Sie uns gern!

E-Book Key Account Manager Kundenbindung

Unser Management Guide

Holen Sie sich jetzt Ihre kostenlose Version mit den Themen

  • Deutung des Begriffs Digitalisierung
  • Woher kommt der Digitalisierungseffekt?
  • Warum ist Digitalisierung für alle wichtig?
  • Wie entwickle ich smarte Produkte?
  • Wie optimiere oder erfinde ich neue Geschäftsmodelle?
  • Digital(e) Wellen schlagen
    • Wie nutze ich die Digitale Transformation?
    • Wie bin ich erfolgreich mit der Digitalen Transformation?
  • Anwendungsfelder der Digitalisierung
  • Die Zukunft der Digitalisierung für mein Unternehmen
Ebook Management Guide

You May Also Like

These Stories on Vertrieb und Marketing

Subscribe by Email

No Comments Yet

Let us know what you think

Blogverzeichnis - Bloggerei.de